SmartSleep von Philips soll Schlaf effektiver machen

Guter Schlaf gewinnt immer mehr an Bedeutung. Gefühlt wird die freie Zeit immer weniger, und der Schlaf kommt dadurch häufig zu kurz. Dies hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit und unsere Stimmungslage. Um den Schlaf effektiver zu machen, hat Philips ein neues Gerät entwickelt, das auf der diesjährigen IFA vorgestellt wurde: SmartSleep. Mit Hilfe eines Kopfbands, das beim Schlafen getragen wird, soll der Schlaf nicht nur getrackt, sondern aktiv verbessert werden - trotz gleich langer (oder kurzer) Schlafzeit. Sensoren im Kopfband sollen Tiefschlafphasen erkennen und die sogenannten Deltawellen, die durch bestimmte Töne beeinflussbar sind, verstärken. Dadurch soll die Tiefschlafphase effektiver werden, man wacht erholter auf. Tracking über App Die dazugehörige SleepMapper App, die mit dem Kopfband synchronisiert werden kann, trackt die Schlafdaten und wertet Sie aus. Wir sind gespannt auf den Launch und erste Nutzererfahrungen dieses Produktes, das ab Anfang 2019 für circa € 450 erhältlich sein wird. Alle Infos dazu gibt es auf der Website von Philips.