Es ist fast schon wieder Schulzeit.  Nach mehreren Wochen Ferien mit viel Sonne, gutem Essen und viel R&R, beginnen wir uns zu erinnern und speichern unser Wissen mit erneuter Bestimmtheit, damit wir es während der Prüfungen einsetzen können. Schlaf spielt in diesem Prozess eine entscheidende Rolle!

Guter Schlaf für bessere Noten

Schlaf spielt eine wesentliche Rolle für deine schulische Leistung. Nach einer Nacht mit gutem Schlaf fühlst du dich fit und aufmerksam, wenn du neue Dinge lernst. Außerdem wirst du dich länger an das Gelernte erinnern und es besser abrufen können.

Eine Studie, die im letzten Jahr mit 1.400 Schülern von der “Dutch Foundation for Sleep-Wake Research” durchgeführt wurde, ergab: Schüler, die angaben, sich ausgeruht zu fühlen, erreichten signifikant bessere Ergebnisse als ihre Mitschüler, die angaben, sich am Morgen nicht ausgeruht gefühlt zu haben.

Tipps für guten Schlaf und ein besseres Gedächtnis

Doktor Lucia Talamini von der Universität Amsterdam leitet Studien, die den Effekt von Schlaf auf unser Gedächtnis untersuchen.

Studie: Einer Gruppe niederländischer Personen wurde die Aufgabe gestellt, 120 Worte Dänisch am Tag zu lernen. Diese Wörter wurden den Probanden in der Nacht, während sie schliefen, wiederholt. In der einen Hälfte der Gruppe wurde dies in der Tiefschlafphase der sogenannten “slow oscillation up-states” durchgeführt. Dabei handelt es sich um ein kompliziertes Wort für eine Schlafphase, die – wie Forscher vermuten – speziell dazu beiträgt, dass du dich an zuvor angeeignetes Wissen erinnerst. Für die andere Hälfte der Gruppe wurden die dänischen Worte ebenso wiederholt, aber nicht in dieser Schlafphase.

Ergebnis: Es ist bewiesen, dass die Tiefschlafphase effektiv dazu beiträgt, neues Wissen besser erinnern zu können. Kurz gesagt: Neu erlerntes Wissen kannst du nur gut behalten, wenn du gut schläfst.

Da es schwierig ist, diese Situation zu Hause zu imitieren, hat Lucia ein paar Tipps, damit du sicherstellen kannst, Erlerntes besser zu behalten.

  • Fokussiere dich auf die Dinge, die du tagsüber lernen möchtest und erlaube dir nicht, zu sehr abgelenkt zu sein.
  • Wiederhole Erlerntes, bevor du nachts schlafen gehst.
  • Stelle sicher, dass du genügend Schlaf bekommst.